Obwohl wir gerade das beste Wetter dieses Sommers genießen können, fängt für mich mit September auch irgendwie der Herbst an. Vielleicht weil früher die Schule/Uni dann immer losging? Ich habe mir aus den aktuellen Herbst- & Wintertrends für die kommende kalte Jahreszeit mal 5 genauer angesehen und sie auf die Kombinierbarkeit mit einer großen Oberweite hin überprüft.



Trend 1: Ärmel, Ärmel und noch mehr Ärmel


(Fotos Vogue UK)

Große Ärmel haben wir ja schon diesen Sommer an zahlreichen Blusenmodellen gesehen und sie bleiben uns auch in den Winter hinein erhalten. Auf den internationalen Modeschauen sah man insbesondere Pullover mit übergroßen Ärmeln.

Für Frauen mit einer großen Oberweite ist dieser Trend nicht gerade vorteilhaft, da die langen Ärmel meistens mit einem Oversize-Pullover einhergehen und dieser den Oberkörper noch fülliger erscheinen lässt und ihm jede Proportion nimmt.

 


Trend 2: Capes


(Fotos Vogue UK)

Ich habe mir erst letzten Herbst ein Cape zugelegt und juhuuu diesen Winter ist es immer noch angesagt! Es wird als heiße Alternative zum Wintermantel gehandelt, aber auch als eine Bekleidungsschicht niedriger ist es trendy.

Obwohl ein Cape von seinem Schnitt her auch nicht der ideale Begleiter einer vollbusigen Frau ist, habe ich in meinem Post 4 Wege ein Cape zu tragen Tragevarianten für uns festgehalten. Somit steht dem Trend nichts mehr im Weg!

 

 

Trend 3: Karos


(Fotos Vogue UK)

Was wären die Wintermonate ohne Karos? Egal in welcher Farbe, Größe und Variante, Karos werden uns auch diesen Herbst und Winter wieder begleiten. Wie wäre es mit einem schönen Mantel mit Quadratmuster? Oder doch eine Tartan-Hose?

Mit der richtigen Farb- und Größenkombination können an den richtigen Stellen Kurven hinzu- oder auch weggeschummelt werden! Go for it!

 

 

Trend 4: Rüschen, Schluppen & Schleifen


(Fotos Vogue UK)

In vielen Kollektionen sah man Rüschen, Schluppen und/oder Schleifen an Pullovern, Kleidern und Blusen. Romantik pur! Dabei reichen die Aufsätze von riesengroß bis schlicht.

Generell tragen solche Applikationen an Oberteilen rund um den Brustbereich zusätzlich auf. Eigentlich etwas was man mit einer natürlich großen Oberweite meistens vermeiden will, daher rate ich eher von diesem Trend ab. Allerdings findet man sicher mit viel Geduld ein Modell da draußen, das Oberweiten-kompatibel ist.

 

 

Trend 5: Samt


(Fotos Vogue UK)

Samt sah man bereits im letzten Winter wieder vermehrt. Sein Vormarsch geht auch diese Saison weiter und man könnte Kleider, Röcke sogar ganze Hosenanzüge aus Samt bestaunen.

Generell bin ich kein großer Freund von Samt. Wichtig zu wissen finde ich, dass Samt ein sehr pflegeintensiver Stoff ist und man sich schnell damit die Finger verbrennen kann.

 

Alles Liebe,

 

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Personen in dieser Konversation

Instagram

Über

Hallo, ich bin Käthe und Nicht 75B mein Lifestyle-Blog für schlanke Frauen mit einer großen Oberweite. Eben für alle, die nicht 75B tragen. Neben Geschichten aus dem Alltag, versuche ich Tipps für die optimale Outfitwahl zu geben, nehme euch mit auf meine Reisen und zeige euch was ich sonst noch so gerne mache.

In Love with*

must have july 2017

 

* Affiliate-Link / paid content