Herbstmäntel

Wie versprochen folgt heute der zweite Teil der kleinen Herbstmantel Reihe. Letzte Woche habe ich dir schon vier Mantelformen vorgestellt: der Blazermantel, das Cape, der Dufflecoat und der Redingote. Den vollständigen Artikel findest du hier. Heute stelle ich dir zwei weitere Modelle vor: den Wickelmantel und den Trenchcoat. Zudem erfährst du, wie du deine richtige Mantellänge findest sowie Tipps bzgl. des Mantelkaufs für Frauen mit großen Brüsten.

  

Neben Blazermantel, Cape, Dufflecoat und Redingote gibt es zwei weitere Formen, die ein idealer Herbstmantel haben kann:

Der Trenchcoat.

Früher ein Armeekleidungsstück und heute aus keinem Kleiderkasten mehr wegzudenken. Egal ob tagsüber lässig zur Jeans oder abends zum schicken Kleid – der Trenchcoat kann immer mit.

Wer hat‘s erfunden? Thomas Burberry für die britische Armee (trench = Schützengraben, coat = Mantel). Und auch heute noch steht der Trenchcoat von Burberry ganz hoch oben auf der Wunschliste einer (fast) jeden Frau. Der Schützengrabenmantel wird klassischer Weise aus Gabardine oder Popeline (leichte Baumwollstoffe, die dem Regen standhalten) gefertigt. Doch heute gibt es den Mantel bzw. seinen Schnitt in unzähligen Stoffarten wie bspw. aus Leder oder aus Wolle. Typischerweise verfügt der Trenchcoat über einen doppelreihigen Verschluss, ein großes Revers, einen Taillengurt sowie über Riegel an Ärmeln und Schultern.

Für Frauen mit einer großen Oberweite ist der Trenchcoat nicht ganz ideal. Der doppelreihige Verschluss und das breite Revers sorgen für noch mehr Fülle am Oberkörper. Gut hingegen sind der Taillengürtel sowie die Seitentaschen auf der unteren Hälfte schmeichelhaft für die Figur. Eine Möglichkeit ist es, den Trenchcoat offen zu tragen bzw. ihn nie ganz zu schließen. Je nach Verarbeitung und eingebrachten Details stellt ein Doppelreiher kein großes Problem dar. Alternativ kann man sich auch nach einem Trenchcoat mit nur einer Reihe an Knöpfen umsehen.

 

Der Wickelmantel.

Wie der Name es schon sagt, verfügt der Wickelmantel über keinen Verschluss, sondern wird um den Körper gewickelt und durch einen Bindegürtel zusammengehalten. Es gibt ihn aus den verschiedensten Stoffen und in allen möglichen Farben. In dezenten Farben stellt er einen klassischen Mantel dar, der zu jedem Anlass getragen werden kann.

Da der Wickelmantel als Pendant zum Trenchcoat gilt, ist er für Frauen mit großen Brüsten gut geeignet. Auch weil er automatisch für eine feminine Silhouette sorgt. Es ist allerdings darauf zu achten aus welchem Stoff der Wickelmantel ist, da die Vorderteile ggf. auftragen können.

 

Mantellänge

Wichtig bei der Auswahl seines neuen Lieblingsmantels ist die Länge. Dabei orientiert man sich am besten an seiner eigenen Körpergröße. Je kleiner man ist, desto kürzer sollte der Mantel sein. Umgekehrt gilt das Gleiche: Je größer man ist, desto länger kann der Mantel sein.

Grundsätzlich gibt es alle Mantelformen in verschiedenen Längen und teilweise auch als Jacken, wobei manchmal die Übergänge auch fließend sind.

 

Tipps für Frauen mit einer großen Oberweite

Das Cape sowie der Dufflecoat und auch das ganz klassische Modell des Trenchcoats sind für Frauen mit großen Brüsten weniger geeignet. Idealer sind der Blazer- sowie der Wickelmantel. Aber wenn du gerne einen Trenchcoat haben willst, dann kauf ihn dir!

Hier noch meine Tipps zum Thema Mantel:

- Vermeide Doppelreiher
- Ein Taillengürtel sorgt für eine schöne Silhouette (Sanduhrenfigur)
- Schlichte Taschen auf der unteren Hälfte tragen nicht auf
- Vermeide Taschen, Klappen, o.ä. im Schulter und Brustbereich

Diese Tipps sollen eine Orientierungshilfe sein. Sie können dir helfen deinen neuen Lieblingsmantel zu finden.

 

Hier eine kleine Auswahl an Trenchcoats und Wickelmäntel - durch Anklicken kommst du direkt zum jeweiligen Onlineshop:

 

Hast du einen Lieblingsmantel für kühle Herbsttage? Auf was achtest du beim Kauf?

 

Alles Liebe,

 

 

P.S. Inspirationen für deinen neuen Herbstmantel findest du auf meiner Pinterest Pinnwand!

Follow Nicht 75B's board Jacken & Mäntel on Pinterest.

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
  • Keine Kommentare gefunden

Instagram

Über

Hallo, ich bin Käthe und Nicht 75B mein Lifestyle-Blog für schlanke Frauen mit einer großen Oberweite. Eben für alle, die nicht 75B tragen. Neben Geschichten aus dem Alltag, versuche ich Tipps für die optimale Outfitwahl zu geben, nehme euch mit auf meine Reisen und zeige euch was ich sonst noch so gerne mache.

In Love with*

must have july 2017

 

* Affiliate-Link / paid content