Häufig finden wir Artikel und Blogeinträge, die uns die 5 Basics für Herbst/Winter/französischen Stil/[Thema hier einfügen] zeigen. Es gibt aber nicht nur eine Art Grundausstattung (die Basics) was Mode und bestimmte Jahreszeiten angeht, sondern es gibt auch Basics, die sich auf eure Unterwäsche-Schublade beziehen. Ich zeige euch heute die 5 BHs, die jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte.


In meinem Post über die verschiedenen BH-Modelle habe ich euch gesamt 12 BH-Arten vorgestellt. Jede erfüllt ihren Zweck und hat damit auch seine Berechtigung, allerdings glaube ich nicht, dass man als Frau auch alle besitzen muss. Für mich sind die folgenden 5 BHs essentiell und gehören in jede Unterwäsche-Schublade:

 

Der T-Shirt BH

Für mich der Must-Have BH schlechthin. Ich trage im Alltag eigentlich nur T-Shirt BHs, da ich mir damit nie Sorgen machen muss, ob sich mein BH unter meinem Oberteil (egal ob Shirt, Bluse oder Top) irgendwie abzeichnet. Der T-Shirt BH ist normalerweise ein vorgeformter, leicht gefütterter und nahtlos verarbeiteter BH, der sich dadurch unter keinem Shirt abzeichnet.

 

Der sexy BH

Sexy Dessous freuen nicht nur den Mann, sondern auch uns Frauen. Daher gehört für mich auch in jeden Kleiderschrank ein sexy BH. Sexy kann dabei jede Frau für sich selbst definieren. Mir persönlich gefallen Spitzen-BHs im Balconette-Stil besonders gut. Klassisch sind hierbei die Farben Rot und Schwarz.

 

Der nude-farbene BH

Obwohl für viele nude-farbene Unterwäsche gar nicht geht, kann ich nicht ohne! Besser als jeder weiße BH, denn nude-farbene Wäsche zeichnet sich wirklich nie ab. Ich besitze einen T-Shirt BH in der Farbe Nude, da ich damit zwei Fliegen mit einer Klappe schlage: keine Abdrücke des BHs und auch unter weißen Oberteilen absolut unsichtbar.

 

Der Sport-BH

Ebenfalls Pflicht ist für alle Frauen der Sport-BH! Egal wie groß die Oberweite ausfällt, beim Sport sollte unser Busen besonders geschützt sein, da er erheblichen Belastungen ausgesetzt ist. Mehr zum Thema erfahrt ihr in meinem Beitrag Sport-BH: Worauf man achten sollte.

 

Der trägerlose BH

Trägerlose BHs sind ein etwas schwieriges Thema für Frauen mit einer großen Oberweite, da zwar viele Hersteller behaupten der BH ist tragbar mit Körbchengrößen jenseits von D, dem ist leider nicht immer so. Wie der Name schon sagt, hat ein trägerloser BH keine Träger, sondern in den Schalen und an den Rändern des Rücken- und der Seitenteile einen schmalen Silikonstreifen, der für den Halt zuständig ist. Unverzichtbar für Kleider oder Oberteile ohne Träger bzw. mit dünnen Trägern, wie z.B. die neuen trendigen Slip-Dresses.

 

Welcher BH ist für euch das ultimative Basic?

Alles Liebe,

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Personen in dieser Konversation

Instagram

Über

Hallo, ich bin Käthe und Nicht 75B mein Lifestyle-Blog für schlanke Frauen mit einer großen Oberweite. Eben für alle, die nicht 75B tragen. Neben Geschichten aus dem Alltag, versuche ich Tipps für die optimale Outfitwahl zu geben, nehme euch mit auf meine Reisen und zeige euch was ich sonst noch so gerne mache.

In Love with*

must have july 2017

 

* Affiliate-Link / paid content