Persönlicher Stil, einen eigenen Look haben. Viele Frauen sind auf der Suche danach - ich bin auch eine davon. Doch wie findet man seinen eigenen Stil? Was wenn man nicht zu den Glücklichen gehört, die ohne großartiger darüber nachzudenken, stilsicher ihren eigenen Look zusammenstellen? Was ist, wenn ich meinen Look verändern möchte? Wie gehe ich am besten vor?

Heute startet eine neue Serie hier auf meinem Blog. Einer der Gründe, wieso ich mit dem Schreiben angefangen habe, war, dass ich auf der Suche nach meinem persönlichen Look bin und diesen Weg hier begleiten möchte. Von Natur aus greife ich am liebsten zu Jeans und T-Shirt. Das ganze entspricht aber nicht mehr wirklich meinem Figurtyp. Zudem möchte ich mich gerne auch aktiv was meinen Kleidungsstil anbelangt verändern. Da es in meinem Fall nicht einfach so passiert, helfe ich aktiv etwas nach und möchte euch gerne daran teilhaben lassen.

 

Die Serie “In 5 Schritte zum eigenen Stil” setzt sich wie folgt zusammen:

Schritt 1: Finde deinen Lieblingslook

Schritt 2: Berücksichtige deinen Figurtyp

Schritt 3: Finde deine Farben

Schritt 4: Miste deinen Kleiderschrank aus

Schritt 5: Vergiss das Gesamtpaket nicht

 

Heute beginnen wir mit dem ersten Schritt: Finde deinen Lieblingslook. Haltet die Augen dazu auf! Sammelt Stils und Looks, die euch gefallen, wo auch immer sie euch begegnen: Schneidet sie aus Modemagazinen aus, kopiert sie von Klatsch-Seiten, lasst euch von euren Bekannten oder von angesagten Street Styles inspirieren.

  Ich habe eine Pinnwand auf Pinterest angelegt, auf der ich Looks und Kleidungsstücke sammle, die mir besonders gut gefallen. Die Pinnwand dient nicht nur dazu, meinen Geschmack greifbarer zu machen, sondern ist auch toll für neue Inspirationen!

Wenn ihr ein Stilvorbild, wie z.B. Sarah Jessica Parker oder Rihanna, habt, ist das super! Meistens ist es aber so, dass euch nicht 1:1 der selbe Look gefällt. Die meisten vereinen verschiedene Stilvorbilder miteinander, wie wäre es mit einer Kombination von Jennifer Lawrence und Beyoncé?

  Ich habe kein wirkliches Stilvorbild, ich bin auch eher der Misch-Typ. Besonders gut gefallen mir die Looks von Rachel Bilson (insbesondere in Hart of Dixie) und Blake Lively. Auch sehr angetan haben mir die entspannten und doch eleganten Outfits von Sandra Bullock.

 

Wenn ihr eine erste Sammlung angelegt habt, schaut nach Gemeinsamkeiten in den verschiedenen Looks. Was gefällt euch besonders gut? Gibt es ein Kleidungsstück, das immer wieder vorkommt? Wie würdet ihr die Gemeinsamkeiten beschreiben? Elegant, modern, sportlich, sexy? Macht euch eine kurze Notiz, um später wieder darauf zurückzukehren.

 
  • sportlich-elegant
  • casual
  • Jeans

 

Wohin tendiert ihr? Wer ist euer Stilvorbild?

Das nächste Mal geht es weiter mit Schritt 2: Berücksichtige deinen Figurtyp

Alles Liebe,

 

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Personen in dieser Konversation

Instagram

Über

Hallo, ich bin Käthe und Nicht 75B mein Lifestyle-Blog für schlanke Frauen mit einer großen Oberweite. Eben für alle, die nicht 75B tragen. Neben Geschichten aus dem Alltag, versuche ich Tipps für die optimale Outfitwahl zu geben, nehme euch mit auf meine Reisen und zeige euch was ich sonst noch so gerne mache.

In Love with*

 

* Affiliate-Link / paid content