Wie ihr ja vielleicht über Instagram mitbekommen habt, haben wir das letzte Wochenende in Paris verbracht. Es hat einfach super gepasst, da ich von Mittwoch bis Freitag beruflich in der Stadt war und so konnten wir ganz einfach ein schönes Wochenende anhängen.

 

 

Schlafen

Wenn ich privat in Paris bin, suche ich mir eigentlich immer ein Hotel im 18. Arrondissement (Montmartre). Das Viertel ist sehr klassisch und die Hotels gut und günstig. Dieses Mal haben wir im Hotel Eden Montmartre übernachtet: ein süßes, typisches Pariser Hotel mit sehr bequemen Betten.

 

Sehen & machen

  • Typische Sehenswürdigkeiten besuchen wie: Sacré-Coeur, Eiffelturm, Louvre, Notre-Dame, Tour Montparnasse
  • In der Galerie Lafayette die Schlangen an asiatischen Touristen vor Louis Vuitton und Chanel bestaunen
  • Einfach durch die Straßen schlendern
  • Häufige Zwischenstopps in Straßencafés machen, um eine Kleinigkeit zu essen und die Menschen zu beobachten

 

Essen & trinken

  • Frühstücken wie die Pariser: petit formule (Kaffee, Orangensaft und ein Croissant)
  • Auf der Rue des Abbesses zu Abend essen
  • Baguette
  • Wein trinken

 

Gut zu wissen

Die wohl bequemste Variante nach Paris zu reisen ist mit dem Zug. Von Frankfurt aus dauert es mit dem ICE/TGV nur 4 Stunden und kostet bei guten (Spar-)Preisen 60 Euro. Wesentlich anstrengender ist die Anreise mit dem Flieger bzw. Auto – alles schon gemacht.

Man sollte in der ganzen Stadt auf seine Wertsachen aufpassen, aber insbesondere an den Touristenpunkten. Dort auch unbedingt seine Handgelenke im Auge behalten, ansonsten hat man schneller ein neues Armband als man will und muss sich unendlichen Diskussionen stellen.

 

Leider gibt es nicht so viele Bilder, da es die ganze Zeit extrem geregnet hat. Aber ein paar Schnappschüsse findet ihr unten.

 

Alles Liebe,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Personen in dieser Konversation

Lade vorherige Kommentare

Instagram

Über

Hallo, ich bin Käthe und Nicht 75B mein Lifestyle-Blog für schlanke Frauen mit einer großen Oberweite. Eben für alle, die nicht 75B tragen. Neben Geschichten aus dem Alltag, versuche ich Tipps für die optimale Outfitwahl zu geben, nehme euch mit auf meine Reisen und zeige euch was ich sonst noch so gerne mache.

In Love with*

 

* Affiliate-Link / paid content