Ich habe euch vor ein paar Monaten die unterschiedlichen BH-Modelle vorgestellt und darin auch kurz den Sport-BH erwähnt. Der heutige Post dreht sich darum, was ein Sport-BH ist, welche Typen es gibt, ob man einen tragen soll und wie man den richtigen Sport-BH findet. Zusätzlich erfährst du, wie ich beim letzten Mal vorgegangen bin.


Was ist ein Sport-BH?

Ein Sport-BH ist ein funktioneller BH, der die Brüste an seinem Platz halten soll und Bewegungen eben dieser minimieren, um das Brustgewebe zu schonen. Es gibt zwei Arten von Sport-BH: den Kompressions- und den Bügel-Sport-BH:

Der Kompressions-Sport-BH

Diese Art eines Sport-BHs drückt die Brüste eng an den Oberkörper und erweckt somit den Anschein einer durchlaufenden Brust (Mono-Brust). Vorteile sind, dass er weitläufig erhältlich ist, man sich die Passform etwas zurecht dehnen kann und man ihn auch getrost ohne Top/Shirt darüber tragen kann. Nicht so gut ist, dass man mehr schwitzt, da die Brüste zusammengequetscht werden und es möglicherweise unter einem T-Shirt komisch aussieht.

Der Bügel-Sport-BH

Dieser Sport-BH hat zwar Bügel, unterscheidet sich aber dennoch von normalen Bügel-BHs. Er hat den Vorteil, dass er die Brüste aufgrund der Bügel trennt und man somit eine bessere Figur unter einem T-Shirt macht und weniger schwitzt. Allerdings muss der BH genau passen, denn ansonsten verliert er seine Wirkung.


Sollte ich einen Sport-BH tragen?

Frauen mit kleiner Oberweite erachten einen Sport-BH häufig als unwichtig und Frauen mit großer Oberweite geben die Suche nach einem passenden Sport-BH schnell auf. Ob man einen tragen soll oder nicht, ist jedem selbst überlassen. Meinungen dazu gibt es viele – von nein bis ja auf jeden Fall. Genau die gleichen Meinungen gibt es aber auch bzgl. des Tragens eines normalen BHs im Alltag. Schlussendlich muss es jede Frau für sich selbst entscheiden.

Ich für meinen Teil trage einen Sport-BH, da ich es nicht mag wenn meine Brüste auf und ab hüpfen. Ich trage ihn sogar lieber als einen normalen BH, da ich den Sport-BH in den meisten Fällen bequemer finde.

 

Wie finde ich den richtigen Sport-BH?

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Der Sport-BH ist ein BH wie jeder andere und es gilt den richtigen Schnitt und die passende Größe zu finden. Wie man seine richtige BH-Größe findet, erfährst du hier. Welches Modell am besten passt, findet man am besten durch Probieren heraus. Nimm dir genügend Zeit und probiere dich durch die unterschiedlichen Hersteller und Modelle!

 

Käthes Erfahrungen

Ich habe schon immer einen Sport-BH getragen und besitze inzwischen vier Stück. Meistens habe ich sie gekauft ohne aktiv nach einem zu suchen. Der Großteil meiner Sport-BHs sind Kompressions-BHs, da ich sie sehr bequem finde und ich sie auch im Urlaub tragen kann (auch ohne Oberteil darüber). Besonders für Pilates und Yoga eignen sich diese BHs gut, da bei den zahlreichen Dehnübungen keine Bügel im Weg sind und man den Oberkörper problemlos drehen und wenden kann wie man will.

Vor ein paar Wochen habe ich aber beschlossen mir meinen ersten Bügel-Sport-BH zu kaufen. Wieso? Weil ich nicht mehr so viel zwischen meinen Brüsten schwitzen wollte, wie ich es im Kompressions-BH tue und ich mehr Halt für meine Brüste suchte. Da es in meiner Nähe kein BH-Geschäft für große Körbchengrößen gibt, habe ich mir im Internet den Freya Active Sport-BH bestellt. Leider war die Größe nicht die richtige für mich und ging daher zurück. Anschließend habe ich den selben BH mit einem engeren Unterbrustband bestellt sowie zusätzlich den Panache Sports Sport-BH. Da ich aber einen gewissen Zeitdruck hatte, weil ich ihn mit in meinen Skiurlaub nehmen wollte, habe ich auch in der Stadt nach einem passenden BH gesucht. Bei Galeria Kaufhof bin ich fündig geworden: Dort ist die Auswahl an Sport-BHs nicht schlecht! Immerhin gibt es teilweise Größen bis F und das Unterbrustband nicht erst ab 90 bei größeren Größen. Nachdem ich mich 15 Minuten lang durch jegliche Hersteller und diverse Größen probiert habe, kam der Shock Absorber in die engere Auswahl. Allerdings erfüllt er eines meiner Kriterien nicht: Er trennt meine Brüste nicht ausreichend. Daher habe ich mir nur eine gedankliche Notiz gemacht und die zweite Internetbestellung abgewartet. Der Freya Active Sport-BH passte leider immer noch nicht, aber der Panache Sports dafür. Diesen habe ich auch behalten und bin mit ihm bisher sehr zufrieden. Getestet habe ich ihn bisher lediglich beim Skifahren, werde ihn aber nächste Woche mit zur Yogastunde nehmen und sehen, ob er sich auch dafür eignet.

 

Wie gehst du beim Kauf eines Sport-BHs vor? Hast du eine Lieblingsmarke?

Ich freue mich von deinen Erfahrungen zu hören. 

Alles Liebe,

 

 


 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator

Personen in dieser Konversation

  • Hello♥
    toller und interessanter Post! Es würde mich sehr freuen, wenn Du mal bei mir vorbeischauen würdest: <a href="http://www.femme-noble.de" rel="follow" title="Femme Noble - Der Fashionblog">www.femme-noble.de</a>
    Liebe Grüße

Instagram

Über

Hallo, ich bin Käthe und Nicht 75B mein Lifestyle-Blog für schlanke Frauen mit einer großen Oberweite. Eben für alle, die nicht 75B tragen. Neben Geschichten aus dem Alltag, versuche ich Tipps für die optimale Outfitwahl zu geben, nehme euch mit auf meine Reisen und zeige euch was ich sonst noch so gerne mache.

In Love with*

 

* Affiliate-Link / paid content