Jetzt wo deine BH-Größe bestimmt, der richtige Sitz besprochen und auch das europäische und britische Größensystem vorgestellt wurden, fügen wir noch eine Komplexitätsebene hinzu: die unterschiedlichen BH-Modelle. In unserer heutigen Konsumwelt scheinen wir eine große Auswahl geradezu zu brauchen. Das haben auch die BH Hersteller erkannt und werfen ganz unterschiedliche Modelle auf den Markt. Heute erhältst du einen Überblick über die Vielfalt der BHs und erfährst u.a. was ein Balconett- und ein T-Shirt-BH sind.

 

Balconette-BH

  Der Balconette-BH verfügt über Bügel, einen tiefen Ausschnitt und die Träger sind weit außen angebracht. Er pusht die Brüste schön nach oben und ist ideal wenn man einen tiefen Ausschnitt tragen will. Ich habe ein paar Balconette-BHs in meinem Kleiderkasten, da sie meiner Meinung nach ein sehr schönes Dekolletee machen. 

 

Eine Unterart der Balconette-BHs sind Dirndl-BHs. Diese trägt man – oh Überraschung – unter einem Dirndl, um genug Holz vor der Hütten zu erzeugen. Sie haben meistens ein ¾-Cup, pushen (wie auch der Balconette-BH) und sind für tiefe Einblicke hervorragend geeignet.

 

Bandeau-BH

Der BH hat eine gerade Silhouette, keine Bügel und meiner Meinung nach besonders für kleinere Brüste geeignet.  

 

Bügel-BH

  Der Bügel-BH hat, wie der Name schon sagt, eingenähte Bügel unter der Brust, die für das Stützen, Heben und Formen zuständig sind. Meistens sind Bügel-BHs Vollcup-BHs (1/1), d.h. das Körbchen bedeckt die Brust vollkommen. Dies ist v.a. für große Größen wichtig.

 

Haftschalen-BH

Selbstklebende BH-Schalen ohne Steg, Träger oder Rückenteil. Sehr gut geeignet für tief dekolletierte oder rückenfreie Kleidung. Dieses BH-Modell ist nur für kleinere Oberweiten geeignet, da sie mit der Last einer größeren Größe meiner Erfahrung nach überfordert sind. 

 

Minimizer-BH

Der Minimizer-BH verkleinert den Busen optisch um bis zu eine Körbchengröße. Besonders gut für Frauen geeignet, denen ihre natürliche Oberweite zu viel ist und damit nicht so viel Aufsehen erregen wollen. 

 

Push-Up-BH

Um den Push-Up Effekt zu erzielen verfügt der Bügel-BH über gefütterte Körbchen, die die Brüste heben und in die Mitte zusammenschieben. Dadurch wirkt die Brust optisch größer. 

 

Eine Unterart des Push-up-BHs ist der Maximizer-BH. Dieser hat sehr stark gefütterte Körbchen und kann den Busen optisch um ca. eine Körbchengröße vergrößern. Er ist meist nur in den Größen A und B erhältlich.

 

Schlaf-BH

Ein Schlaf-BH soll seiner Trägerin helfen eine gute Mütze Schlaf zu erhalten indem er Bewegungen reduziert. Der BH ist leicht, meist wenig stützend und ohne Bügel. Die Träger sowie die Seiten- und Rückenteile sind breiter gestaltet, damit nichts drückt. Oft soll der Schlaf-BH den Heilungsprozess nach einer OP beschleunigen. Er ist aber auch eine bequeme Alternative für Frauen, die nicht ohne BH schlafen wollen. 

 

Schwangerschafts-BH

Der Schwangerschafts-BH ist sehr elastisch gestaltet und wächst daher während der Schwangerschaft im Unterbrustumfang und der Körbchengröße mit.   

 

Sport-BH

Ein sehr funktioneller BH, der die Brüste fest umschließt und damit dafür sorgt, dass sich das Brustgewebe nicht zu viel bewegt. Sehr sinnvoll bei jeglichen sportlichen Aktivitäten besonders bei großen Größen. Mir tun z.B. die Brüste richtiggehend weh, wenn ich laufen gehe, da sie so sehr hoch und runter hüpfen. Oft wird argumentiert, dass der Sport-BH sinnvoll ist, da er das Ausleiern des Brustgewebes verhindert. Aber an diesem Punkt gehen die Meinungen auseinander. Auch das Tragen eines normalen BHs heißt nicht zwangsläufig, dass die Brüste irgendwann einmal nicht hängen. Mehr zu Sport-BHs erfährst du hier.

 

Still-BH

Der BH für junge Mütter. Man kann vorne beide Cups öffnen, um stillen zu können ohne dass man den BH vollständig ausziehen muss.   

 

Trägerloser BH

 

Dieser BH hat, wie der Name schon sagt, keine Träger bzw. abnehmbare Träger. Meisten hat er am oberen Rand der Rücken- und Seitenteile sowie der Körbchen eine dünnen Silikonstreifen, der an der Haut haftet. Er ist dazu da, um unter einem trägerlosen Kleid getragen zu werden. Je nach Marke werden trägerlose BHs auch für größere Größen hergestellt. 

 

 

T-Shirt-BH

Dieser vorgeformte und (leicht) gefütterte BH ist ideal, um unter T-Shirts zu tragen, da er nahtlos und glatt verarbeitet ist und somit keine Stellen durch das Shirt durchdrücken. Ich trage liebend gerne T-Shirt-BHs unter alles Mögliche, da sie für mich am unsichtbarsten funktionieren. 

 

Was ist dein Lieblings-BH-Modell? Oder kennst du noch ein Modell, das ich hier noch erwähnen sollte?


Alles Liebe,

 

 

 

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
  • Keine Kommentare gefunden

Instagram

Über

Hallo, ich bin Käthe und Nicht 75B mein Lifestyle-Blog für schlanke Frauen mit einer großen Oberweite. Eben für alle, die nicht 75B tragen. Neben Geschichten aus dem Alltag, versuche ich Tipps für die optimale Outfitwahl zu geben, nehme euch mit auf meine Reisen und zeige euch was ich sonst noch so gerne mache.

In Love with*

 

* Affiliate-Link / paid content